Neuigkeiten und Wissenswertes zum Thema Digitalisierung in der Sozialen Arbeit

meta-Daten

Digitalisierung und Soziale Arbeit – das Beispiel Datenschutz | Kai Fritsche auf b-b-e.de

Was braucht also die Soziale Arbeit aktuell im Kontext von Datenschutz und Datensicherheit? Zunächst vor allem eine innere Haltung. Es kommt auf jede*n selber an. Mittlerweile gibt es genug Beispiele, wie datensichere Kommunikation gelingen kann, und jede Person ist selbst aus einer inneren Haltung heraus verantwortlich, Programme und Tools zu erproben und zu verwenden, welche die Daten der uns anvertrauten Personen nicht weitergeben. Nur zu warten, bis eine Vorgabe die andere ablöst, bringt uns nicht voran.

Weiterlesen

Simmler, M. (Hrsg.) (2021) Smart Criminal Justice – Der Einsatz von Algorithmen in der Polizeiarbeit und Strafrechtspflege

Insbesondere im Rahmen des Predictive Policing, des Bedrohungsmanagements, der Kriminalanalyse und des Risikoorientierten Sanktionenvollzugs sind technische Hilfsmittel kaum mehr wegzudenken. Dieser Einsatz immer intelligenter werdender Technik wirft verschiedene rechtliche, kriminalistische, kriminologische, verwaltungswissenschaftliche und nicht zuletzt gesellschaftspolitische Fragen auf.

Weiterlesen

Burda will mit Nebenan.de expandieren | handelsblatt.com

Die Nachbarschaftsplattform nebenan.de ist nicht nur bei privaten Menschen sehr beliebt. Auch für die Gemeinwesen- und Kulturarbeit bietet sich das Netzwerk an, um Beispielsweise auf Veranstaltungen o.ä. hinzuweisen. Nun soll diese monetarisiert werden, zunächst sind lokale Anbieter:innen eingeladen ihre Geschäfte und Produkte zu bewerben. Ob es dabei bleibt, weiß niemand. Für den Aufbau einer solchen Werbeplattform sind Meta-Daten Auswertung und Profilbildung essentiell, weshalb die Vernetzung zukünftig besser gar nicht erst darauf aufbauend sein sollte.

Weiterlesen

Interessiert an einer wöchentlichen Zusammenfassung der neuesten Inhalte per E-Mail?