Neuigkeiten und Wissenswertes zum Thema Digitalisierung in der Sozialen Arbeit

KuJA

Institut für Medienforschung und Medienpädagogik (IMM)

Die Einflüsse von Medien auf Erziehung-, Sozialisations- und Bildungsprozesse von Subjekten sowie auf die Kommunikationskultur einer Gesellschaft insgesamt zu beleuchten und Modelle und Konzepte für die medienpädagogische Praxis zu entwickeln sind die zentralen Aufgaben des Instituts für Medienforschung und Medienpädagogik (IMM) an der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften.

Weiterlesen

Digitalisierung in der Jugendsozialarbeit | Kolping e.V., TH Köln,VIA Akademie (18.10.2021) [HYBRID]

Die Tagung möchte ausgehend von den Erfahrungen, die in der letzten Zeit mit sowohl digitalen als
auch hybriden On-/ und Offline-Angeboten in der Jugendsozialarbeit gemacht worden sind, Impulse
und Ideen für die Entwicklung von Digitalisierungskonzepten entwickeln. Gemeinsam mit Wissenschaftler*innen aus der Medienpädagogik, Studierenden der Sozialen Arbeit und Fachkräften aus der
Praxis wollen wir über Erfahrungen reflektieren, bisherige Erkenntnisse ausloten und Handlungsansätze identifizieren.

Weiterlesen

AKJStat | Kinder- und Jugendhilfereport 2021 Extra

Der „Kinder- und Jugendhilfereport“ (KJH-Report) bündelt die wichtigsten statistischen Daten zu der gesamten Kinder- und Jugendhilfe und verdichtet sie zu Kennzahlen. Damit ermöglicht er Fachkräften, fachpolitischen Entscheider(inne)n, Lehrenden, Studierenden, Medienschaffenden und anderen Interessierten einen schnellen, zuverlässigen und datenbasierten Überblick über ihre Arbeitsfelder und Aufgabengebiete.

Weiterlesen

Amadeu Antonio Stiftung (2021) Rechtsterroristische Online-Subkulturen – Analysen und Handlungsempfehlungen

“Er hat sich im Internet radikalisiert” – was heißt das eigentlich, wenn wir das über rechtsextreme Attentäter sagen? In plattformübergreifenden Online-Netzwerken hat sich eine rechtsterroristische Subkultur entwickelt, die popkulturelle Elemente adaptiert und sich eigener Codes, Bilder und Sprache bedient. Vor allem Jugendliche finden über diese Netzwerke den direkten Weg in eine gewaltbereite Szene, ohne zuvor persönliche Kontakte zu Rechtsextremen zu haben. Das ergibt die Analyse „Rechtsterroristische Online-Subkulturen – Analysen und Handlungsempfehlungen“ der Amadeu Antonio Stiftung.

Weiterlesen

digitale Jugendarbeit – Chancen trotz Corona

Das #GleichImNetz-Projektteam hat eine Öffnet externen Link in neuem FensterArbeitshilfe entwickelt, die für alle gängigen Veranstaltungsformate Tools und Techniken empfiehlt, mit denen die wichtigsten Merkmale, Besonderheiten und auch andere Bedürfnisse vielfältiger Veranstaltungen souverän, verantwortungsbewusst und mit Freude auch online zum Erfolg gebracht werden können.

Weiterlesen

Interessiert an einer wöchentlichen Zusammenfassung der neuesten Inhalte per E-Mail?