Fachtagung Jugendmedienarbeit NRW: Verschwörerisch und faszinierend Jugendmedienhandeln zwischen Desorientierung, Kreativität und Durchblick (22.06.2022) [ONLINE] | GMK e.V.

veröffentlicht am:

in der Kategorie

Die Tagung gibt Fachkräften der Jugendarbeit und Jugendmedienarbeit Einblicke in aktuell verbreitete Erzählungen auf Kanälen wie TikTok, Instagram und YouTube und vermittelt Methoden, wie mit Kindern und Jugendlichen dazu kreativ gearbeitet werden kann.

Auch Kinder und Jugendliche sind umgeben von Verschwörungserzählungen und Fake News: Die Vermischung von Realität und Fiktion kann sich als Spaß entpuppen. Sie kann aber auch eine
ernste Gefahr sein für die Demokratie oder für das Wohlbefinden und Alltagsleben anderer Menschen. Kinder und Jugendliche begegnen in ihrem medialen Handeln vielfach entsprechenden
Stories und Bildern. Sie teilen sie, reagieren und agieren, indem sie selbst daran anknüpfen. Manches ist leicht durchschaubar, anderes schwer einzuschätzen: vor allem, wenn Diskurse subtil angefacht
und gesteuert werden, oder wenn sich Jugendliche in einer als Gegenöffentlichkeit getarnten oder von skurrilen Videos und Memes durchwirkten Informationswelt bewegen.

Die Fachtagung Jugendmedienarbeit NRW wirft einen Blick auf gängige Social Media Narrative. Workshops zeigen Wege und Methoden, die die Kritikfähigkeit und Informationskompetenz
von Kindern und Jugendlichen fördern und ihnen im Hinblick auf Kinderrechte aktive und kreative Teilhabe ermöglichen. Spielerische und kreative Methoden stehen dabei im Vordergrund.

Zentrale Fragen der Veranstaltung:

  • Welche medial verbreiteten Verschwörungserzählungen und
    Fake News kursieren bei Jugendlichen?
  • Wie werden die Narrative von den Jugendlichen wahrgenommen?
  • Hat die Verbreitung durch die Pandemie, den Krieg und durch digitale Medien zugenommen?
  • Welchen kreativen und diskursiven Anteil haben Jugendliche selbst an der Entstehung und Verbreitung?
  • Welche Rolle spielen Humor und Kritikfähigkeit?
  • Und wie sieht es mit Ideologie und Manipulation aus?
  • Mit welchen Methoden können Kinder und Jugendliche für das Thema kreativ und kritisch sensibilisiert werden?

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW und in Kooperation mit der Stadtbibliothek Bielefeld realisiert.

Scheduled Kostenfrei >Vernetzung, Fort- und Weiterbildung
Beschreibung von:

Interessiert an einer wöchentlichen Zusammenfassung der neuesten Inhalte per E-Mail?